Romanza, Pasión y Danza

Tess Remy-Schumacher (Violoncello) & Stefan Grasse (Gitarre) spielen Sarasate, Albéniz, Ravel, Piazzolla, Magrill und Olive

Sa, 06.06.2009 | 20 Uhr
Dreieinigkeitskirche Nürnberg-Gostenhof
90429 Nürnberg
Eintritt: 12,- € /erm. 8,- €
Gefördert vom Bezirk Mittelfranken und dem Kulturreferat der Stadt Nürnberg.

„Leidenschaftlich und sehr romantisch“ so urteilte der Kölner Stadtanzeiger und fuhr fort: „Klagend, schwermütig sang das Cello, die Gitarre harmonisierte im Hintergrund, malte dichte, nie aufdringliche Klangteppiche. Dass hier Musiker von internationalem Format auf der Bühne standen, war direkt erkennbar.“ Treffender kann man das im Jahre 1994 in Australien gegründete Duo kaum beschreiben. In ihrem aktuellen Programm interpretieren sie feinfühlige Romanzen, schwerblütige Tangos und temperamentvolle spanische Tänze. Abgerundet wird das Programm durch zarte impressionistische Klangbilder von Ravel und Debussy sowie einer neuen Auftragskomposition der Komponistin Vivienne Olive.

Prof. Dr. Tess Remy-Schumacher erhielt zahlreiche internationale Preise und debütierte in der Wigmore Hall London, der Jubilee Hall Singapur, der Bradley Hall Chicago und der Carnegie Hall New York. Stefan Grasse gab über 1300 Konzerte in vielen Ländern Europas, den USA, China und Australien. Von der Kritik wurde er als „präziser und technisch brillanter“ Musiker (NN), „Saiten-Paganini“ (AZ) und „Meistergitarrist“ (NN, BR) bezeichnet.

www.tessremyschumacher.com
www.stefan-grasse.de


Programm

Joaquin Nin y Castellanos (1879-1949):
Vieja Castilla, Muriana und Andaluza (aus „Seguida Española“)

Isaac Albéniz (1860-1909):
Tango (aus „España“ op. 165)
Córdoba (aus „Chants d’Espagne“ op. 232)
Malagueña (aus „España“ op. 165)

Pablo de Sarasate (1844-1908):
Romanza Andaluza op. 22/3

Soléa und Bulerías (Gitarre solo)

Jaime M. Zenamon (geb. 1953):
Reflexões No. 6
Fluido - Doloroso - Vivissimo

Pause

Claude Debussy (1862-1918):
Le petit nègre

Maurice Ravel (1875-1937):
Habanera
Pavane pour une Infante défunte

Vivienne Olive (geb. 1950):
Fantasy on the folksong „A poor wayfaring stranger“

Robbie Hanlin (geb. 1983):
Flash Step (für Cello solo)

Samuel Magrill (geb. 1952):
Tango Guitello (2001)

Astor Piazzolla (1921-1992):
Libertango