Bewegung in der Junkfood-Szene:

Die AUGUSTE zieht ins Künstlerhaus 
… und KleinAugust übernimmt die Südstadt

(c) Foto: Sandra Wiesthal, Trial & Error e.V.
Gleich zwei gute Nachrichten aus der Junkfood-Szene: Die AUGUSTE zieht im Herbst 2015 von der Südstadt ins Künstlerhaus in die Räume der ehemaligen KulturWirtschaft. Damit schafft das beliebte Bio-Burger-Restaurant den lange ersehnten Sprung von der Südstadt ins Zentrum. Im alten Lokal in der Augustenstraße übernimmt "KleinAugust" die Regentschaft.

Nürnberg, September 2015 – Das 2007 in der Südstadt gegründete Premium Junkfood Restaurant AUGUSTE zieht demnächst ins Nürnberger Zentrum. Ab 15. Oktober 2015 kommt damit zum Burgerangebot in der Innenstadt ein Anbieter im Bio-Segment hinzu – alle Gerichte der AUGUSTE werden seit jeher und auch weiterhin ökologisch, regional, nachhaltig und fair hergestellt.

„Die wunderschönen denkmalgeschützten Räumlichkeiten der ehemaligen KulturWirtschaft im Künstlerhaus haben sowohl von der Größe als auch vom Ambiente exakt das richtige Format für uns“, freut sich AUGUSTE-Gründer Boris Hagel. Gespannt sein darf man auf das neue Einrichtungs- und Betriebskonzept unter dem Titel „UPCYCLING". Auch bei Design und Arbeitsklima setzt AUGUSTE auf ökologische und faire Materialien und Prozesse. Kooperationspartner bei der Planung und Umsetzung der Inneneinrichtung und des Arbeitskonzepts ist der Berliner Verein "Trial & Error e.V.".

(c) Foto: Sandra Wiesthal, Trial & Error e.V.
(c) Foto: Sandra Wiesthal, Trial & Error e.V.
(c) Foto: Sandra Wiesthal, Trial & Error e.V.

KleinAugust in der Südstadt
Die Junkfood-Szene in der Südstadt erfährt mit dem Umzug der AUGUSTE keinen Verlust, sondern wird vielmehr um eine Innovation reicher: In den alten Räumen in der Augustenstraße übernimmt der Nachwuchs "KleinAugust" die Regentschaft und bruzzelt dort mit erfahrenem Stammpersonal weiter leckere und nachhaltige Burger - mit etwas frecherem Konzept und zu südstadtkonformen Preisen. Nach Renovierung (ab dem 5.10.) eröffnet KleinAugust am Sonntag, den 1. November 2015.

Beide Lokale werden von Tom Kretschmer und Boris Hagel mit Hilfe des Betriebssystems „Premium-OS“ gesteuert und verwaltet. Dieses System unterstützt ein nachhaltiges, faires und humanes Wirtschaften in den Bereichen "Ökologie", "Ökonomie" und "Soziales".

Auguste Premium-Junkfood
im Künstlerhaus (KunstKulturQuartier, K4)
Königstr. 93, Eingang Königstorgraben
90402 Nürnberg

Durchgehend geöffnet täglich 11:30 bis 0 Uhr (Küche bis 23 Uhr)

KleinAugust Premium-Junkfood
Augustenstr. 37
90461 Nürnberg

Offen Mittwoch-Sonntag
Mittwoch & Donnerstag: 16:30 bis 22:30
Freitag & Samstag 15:00 bis 23:00
Sonntag 12:00 bis 22:30
Küchenschluss jeweils 30 Minuten vorher

www.premium-junkfood.de


(c) Foto: Sandra Wiesthal, Trial & Error e.V.

(c) Foto: Sandra Wiesthal, Trial & Error e.V.