SUSANNE NEUMANN: „SACRO BOSCO“


Installation im Kunstverein Kohlenhof, Nürnberg

Der Kunstverein Kohlenhof, Grasersgasse 15/21, Nürnberg, präsentiert vom 04. bis 31. Dezember 2016 eine raumgreifende Arbeit der in Italien, Österreich und Deutschland wirkenden Künstlerin Susanne Neumann mit dem Titel „Sacro Bosco“ (deutsch: „Heiliger Hain“) . Vernissage ist am Samstag, den 3. Dezember 2016, 19 Uhr mit einer Performance von Chriska Wagner. Zur Eröffnung sprechen Daniel Bartmeyer (Kohlenhof) und Michael Schels (Zentrifuge).

Die in Waldsassen geborene und aktuell in Wien und Waldsassen lebende Künstlerin Susanne Neumann bezieht sich mit dem Titel ihrer Ausstellung „Sacro Bosco“ auf einen „Heiligen Hain“ in Italien – eine Art Zauberwald mit grotesk anmutenden Renaissance-Skulpturen. Der „Sacro Bosco“ ist ein mit Monumentalskulpturen und antikisierenden Architekturen ausgestatteter manieristischer Park nahe der Stadt Bomarzo. 

In ihrer Installation nimmt die Künstlerin den konkreten Ort zum Anlass für eine Spekulation über den Wald als einen Leben spendenden, bedrohten Naturraum und als einen Ort der Inspiration, der Phantasie und der Sehnsucht: Der Wald als hochsensibles System miteinander vernetzter und kommunizierender Lebensgemeinschaften, als sublime Stätte romantischer Sehnsucht, als Müllhalde und Rohstofflieferant.

Aufgeteilt und eingereiht zwischen Urwald und Rückegassen, zwischen Mythos und Staatsforsten ist die Ausstellung „Sacro Bosco“ eine Gemengelage aktueller Lebensaufgaben und Forschungsinhalte der vielschichtigen und vielseitigen Künstlerin Susanne Neumann. Es geht ihr dabei vor allem um die Kunst der Inszenierung von Waldeinsamkeit und Waldesnacht, von Waldesweite und Waldesrauschen mit Mitteln der Malerei und Installation. 

Der Wald als Heimstätte mysteriöser Vorgänge und Projektionsfläche eigener Sehnsüchte, das ist das Wipfelgrundrauschen im deutschen Gemüt - damit wird sich die Künstlerin in dieser Ausstellung beschäftigen. Exemplarisch steht dafür auch Neumanns Entrüstung und seit Monaten geführter Kampf gegen die kruden Erntemethoden der modernen Holzwirtschaft, allen voran der Staatsforsten, die mit Harvester Holzvollernte-Maschinen den Wald zerstückeln.


Foto: Susanne Neumann

I N S T A L L A T I O N

SUSANNE NEUMANN: »SACRO BOSCO«
Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e.V.
04. bis 31. Dezember 2016

Vernissage: Samstag, 03. Dezember 2016 | 19.00 Uhr 
Begrüßung: Daniel Bartmeyer, 1. Vorstand Kunstverein Kohlenhof e.V.
Einführende Worte: Michael Schels, 1. Vorstand Zentrifuge e.V.
Performance von und mit Chriska Wagner, Autorin, Leitung ART Nürnberg e.V.
Zur Eröffnung wird „Forst“ Bier aus Südtirol und „Waldquelle“ Mineralwasser aus dem Burgenland serviert.

Samstag, 17. Dezember | 20:00 Uhr | Konzert:
Die »Diamond Dogs« aus Regensburg spielen aus ihrem Album „In the Woods“.
Eintritt 10,- € | ermäßigt 8,- €


Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e.V.
AM GERMANISCHEN NATIONALMUSEUM
Grasersgasse 15/21, 90402 Nürnberg

Do., Fr., Sa. | 14.00 – 19.00 Uhr und nach Vereinbarung 

Telefon 0172 | 855 87 54
info@kunstvereinkohlenhof.de
www.kunstvereinkohlenhof.de